Datenschutzverordnung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezug nehmend auf die seit dem 25. Mai 2018 geltenden Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Union vom 27. April 2016 über den Schutz der natürlichen Personen bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und über den freien Verkehr dieser Daten sowie die Aufhebung der EU – Richtlinie 95/46/WE (weiter Datenschutzverordnung genannt) weisen wir im Interesse der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten darauf hin, dass wir alle organisatorischen und technischen Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt haben, die sich aus der Datenschutzverordnung ergeben. Um sich mit den Zwecken und Methoden der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vertraut zu machen, stellen wir nachfolgend die Informationsklausel zur Verfügung und bitten Sie, deren Inhalt zu lesen.

Informationen:

  1. Der Verwalter Ihrer personenbezogenen Daten ist die Firma Raeda Logistics Sp. z o. o. mit dem Sitz in Suchy Las (PLZ 62-002), Wiązowastraße 1C / 2, NIP (Steueridentifikationsnummer) 9721270639, REGON 366484514.
  2. Die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Mitarbeiter des Unternehmens, die ihre offiziellen Aufgaben wahrnehmen und Institutionen, die befugt sind, Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Rechtsvorschriften zu erhalten, wenn es für die Durchführung der abgeschlossenen Verträge, Transportaufträge oder für die berechtigten Interessen des Verwalters notwendig ist.
  3. Die Personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um den nationalen und internationelen Transport durchzuführen. Wir informieren jedoch, dass die Durführung der von unseren Kunden erhaltenenTransportauftäge erfolgt oft mithilfe unserer Unterauftragnehmer
  4. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten werden in ein anderses Drittland der Europäischen Union oder außerhalb der Europäischen Union übermittelt. Wir erklären dabei, dass durch die Verordnung garantierte Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt wird.
  5. Der Zweck von der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind die berechtigte Interesse des Verwalters, wie zB:
    • Abschluss und Durchführung von Verträgen oder anderen Rechtsbeziehungen, die zwischen den Kunden und dem Verwalter auftreten.
    • Die Forschung der Nachfrage nach Dienstleistungen, die wir unseren Kunden anbieten, weil die Verarbeitung der personenbezogenen Daten notwendig ist, um unsere berechtigten Interesse Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe f der Datenschutzverordnung durchzuführen.
    • Rechtsbehelfsverfahren oder Schutz vor Ansprüchen – weil die Verarbeitung der personenbezogenen Daten notwendig ist, um unsere berechtigten Interesse Artikel 6, Absatz 1, Buchstabe f der Datenschutzverordnung.
    • Außerdem werden die personenbezogenen Daten auch von den potenziellen Erbringern der Dienstleistungen im Bereich verarbeitet:
      1. Buchhaltungs- und Finanzbedienung
      2. Personalbedienung
      3. Überwachung der Arbeitszeiten der Fahrer
      4. Rechtsbetreuung und Rückforderungsdienstleistungen
      5. Bedienung der Korespondenz
      6. IT - Bedienung
  6. Ihre personenbezogenen Daten können für die Dauer der Laufzeit des Vertrags oder des Transportsauftrags aufbewahrt werden und sind zum Durchführung der berechtigten Interesse des Velwalters notwendig. Die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann jederzeit widerrufen werden.
  7. Sie haben Recht auf Zugang zu den Inhalten, die Ihre personenbezogenen Daten betreffen und Recht auf Änderungen, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Recht auf Übertragungvon Ihren personenbezogenen Daten. Die Umsetzung der obengenannten Rechte kann durch andere Rechtsvorschrifte eingeschränkt werden.
  8. Wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Ihrer Meinung nach entgegen den Vorschriften der Datenschutzverordnung erfolgt, haben Sie Recht, eine Beschwerde an die Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen
  9. Die Angabe der personenbezogenen Daten ist freiwillig, sie sind jedoch notwendig, um Ihre Speditionsaufträge oder Verträge, die für beide Seiten verbindlich sind, durchzuführen. Falls Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben oder wir erhalten von Ihnen keine Einwilligung zur Verarbeitung der Daten, verhindert es die Durchführung des Auftrags und die Fortsetzung unserer weiteren Zusammenareit.
  10. Der Verwalter der personenbezogenen Daten benannte den Datenschutzbeauftragten, den Sie unter folgender Adresse: e-mail rodo@raeda-logistics.pl erreichen können.
  11. Wir informieren dass:
    • Um den größtmöglichen Komfort bei der Nutzung unserer Website zu gewährleisten, während Durchsuchen, werden auf Ihrem Gerät kleine Dateien, so genannte „Cookies” gespeichert. Diese Dateien ermöglichen es, den Inhalt der Website an Ihre Bedürfnisse und Interessen anzupassen. Durch Speichern von “Cookies” auf ihrem Gerät ist es unter anderen möglich, die Anzeige der Seite auf die Weise, die für den bestimmten Benutzer am besten geeignet ist. “Cookies” ermöglichen uns auch statistische Daten zu sammeln, dank derer wir unsere Website nach Bedürfnisse unserer Benutzer entwickeln können.
    • der Benutzer kann jederzeit selbstständig sperren oder die Möglichkeit des Speichers von “Cookies” auf seinem Gerät einschränken. Es besteht jedoch das Risiko, dass dieser Vorgang die Nutzung der Website erschwert.

Was sind Cookie - Dateien?

Unter dem Begriff „Cookie – Dateien” versteht man IT - Daten, besonders Textdateien, die in den Endgeräten der Benutzer gespeichert werden und die für die Nutzung der Websites geeignet sind. Diese Dateien ermöglichen, das Gerät des Benutzers zu erkennen und die auf ihre Bedürfnisse und Vorlieben zugeschnittene Website anzuzeigen. Die Cookie – Dateien beinhalten normalerweise den Namen der Website, aus denen sie kommen, die Dauer der Speicherung auf dem Endgerät und eine eindeutige Nummer.

Warum verwenden wir „Cookies”?

Die Cookie – Dateien werden benutzt, um die Inhalte der Website den Bedürfnissen und Vorlieben des Benutzers anzupassen und um die Nutzung der Websites zu optimieren. Sie werden auch benutzt, um anonyme und aggriegierte Statistiken zu erstellen. Diese Statistiken sind hilfreich, um zu verstehen, auf welche Weise der Benutzer die Websites verwendet. Das ermöglicht ihre Strukturen und Inhalte zu verbessern, ohne dabei den Benutzer persönlich zu identifizieren.

Welche „Cookies” Verwenden wir?

Es werden zwei Arten von “Cookies” verwendet – Session Cookies und die beständigen Cookies – Dateien. Die ersten sind zeitweilige Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers bis zum Moment der Beendigung der Session des gegebenen Browsers gespeichert bleiben. Die “beständigen” Cookies- Dateien bleiben auf dem Gerät des Nutzers in der Zeit, die in den Parametern der Cookies – Dateien bestimmt wird oder bis sie vom Nutzer manuell gelöscht werden. Die “Cookies” – Dateien werden von den Partnern des Website-Betreibers, besonders von den Nutzern der Website verwendet und unterliegen ihrer eigenen Datenschutzerklärung.

Beinhalten die „Cookies” – Dateien personenbezogene Daten?

Die personenbezogenen Daten können unter Verwendung von “Cookies” – Dateien nur gesammelt werden, um spezifische Funktionen für den Benutzer ausführen zu können. Diese Daten werden so verschlüsselt, dass der Zugang von Unbefugten unmöglich ist.

„Cookies” – Dateien Löschen

Standardmäßig lässt die Software, die zum Surfen im Internet dient, defaultmäßig das Setzen von Cookies auf dem Endgerät zu. Diese Einstellungen können so geändert werden, dass die automatische Unterstützung der Cookies in den Browser-Einstellungen gesperrt ist oder dass der Nutzer von der Übersendung eines Cookies auf sein Gerät jeweils in Kenntnis gesetzt wird. Detallierte Informationen über die Möglichkeiten und Methoden der Nutzung "Cookies" sind in den Software-Einstellungen (Webbrowser) zur Verfügung. Die Beschränkung der Verwendung von „Cookies“ – Dateien kann einige der Funktionen auf der Website beeinträchtigen.